Pannenhilfe aus Indien

brand eins

Das britische Traditionsunternehmen Jaguar wurde jahrzehntelang heruntergewirtschaftet. Nun herrscht dort Aufbruchstimmung - dank eines klugen Eigentümers mit langer Leine.

Ratan Tata besucht vier-, fünfmal im Jahr Whitley, und das ist dann so, als mache der legendäre Investor Warren Buffett eine Stippvisite in Dortmund-Wichlinghofen. Tata ist ein 75 Jahre alter steinreicher Inder und Chef eines der weltweit größten Mischkonzerne: Tata Sons Ltd. Etwa 425000 Menschen arbeiten für ihn in rund 100 Firmen, verarbeiten Eisen und Stahl, betreiben Hotels, bauen LKW und Lokomotiven, erzeugen Strom, ernten und verpacken Tee, stellen Software her und vieles, vieles mehr.

PDF Download