Der Reiz des Greifbaren

brand eins

Bücher, Filme, Spiele – alles wird digital. Es geht aber auch umgekehrt. Eine Geschichte  über die Materialisierung des Virtuellen.

Ein USB-Stick ragt aus einer Wand. Passanten stöpseln ihre Laptops an, bedienen sich an den gespeicherten Dateien und deponieren ihre eigenen. Eine Tauschbörse, erprobt im Internet – Aram Bartholl verlegt sie in Beton. Mauert Datenträger in New Yorker Fassaden, am Union Square, in der Third Avenue, und auch in Berlin, etwa am Teufelsberg, direkt in die marode Kugel, die auf einer alten Abhöranlage der Amerikaner thront und wie ein kaputter Golfball aussieht. Die einstige Spionageeinrichtung fungiert nun als Offline-Tauschbörse einer Online-Community.

PDF Download