Für die Springer Fachmedien Wiesbaden übernahmen Peter, André und Marc im Frühjahr 2013 die Redaktionsleitung einer Sonderpublikation, in der sich Beiträge von Gastautoren aus Wissenschaft, Forschung und Industrie über das „vernetzte Automobil“ versammeln.

Der Hintergrund: Smartphones, Consumer Electronics und die Cloud suchen ihren Weg ins Auto, wodurch es sich rasant und bisweilen auch radikal verändert. Neue Telematik- und Entertainment-Anwendungen fassen Fuß. Fahrerassistenzsysteme werden komplexer. Die Themen Energie- und Reichweitenmanagement stehen auf der automobilen Tagesordnung weit oben.

Die Herausforderungen für Hersteller und Zulieferer sind enorm, denn die Komplexität der Themen macht die Entscheidung, auf welche technologischen und strategischen Pferde ein Unternehmen setzen sollte, heikel. Die Gastautoren der ATZagenda stellen Denkanstöße, Antworten und Ideen vor.

Das 90-seitige Magazin erschien im November 2013.

PDF Download